Rechnungs- und Mahnwesen

So viel Sie auch mit Ihrer Immobilie zur Schaffung von Wohnraum beitragen, Sie vermieten nicht allein aus gutmenschlichen Motiven. Die Immobilie sollte schon mindestens den eigenen Erhalt und Ihre entstandenen Aufwände finanzieren können. Aber wissen Sie eigentlich, wie wirtschaftlich Ihre Immobilie wirklich ist?

Um festzustellen, ob Ihr Objekt sich selbst trägt oder sogar Gewinn erwirtschaftet, muss zunächst eine ordnungsgemäße Buchhaltung her. Wie sonst sollen Sie wissen, was Ihre Immobilie wirklich einbringt und was sie kostet. Wenn dieser erste Schritt getan ist, können wir mit Ihnen gemeinsam Wege finden, um die Erträge zu erhöhen. Dazu gehören auch eventuelle Maßnahmen zur Einsparung von Kosten oder zur Erhöhung Ihrer Mieten und ein effizientes Mahnwesen.

Sollten Ihre Mieter einmal nicht pünktlich einzahlen, reagieren wir sofort. Wir kümmern uns unverzüglich um ordnungsgemäße Zahlungserinnerungen, Mahnungen und gegebenenfalls die fristlose Kündigung des Mietvertrags oder sogar eine Räumungsklage. Wir achten dabei peinlich genau auf die Einhaltung aller Fristen, damit Ihre Ansprüche schnellstmöglich geltend gemacht werden können. So haben Sie nach Abzug aller Ausgaben idealerweise noch Kapital übrig, das Sie wieder in Ihre Immobilie investieren können. Und das gefällt am Ende auch den Mietern.

Back